Wie wasche ich meine Bettwäsche richtig in der Waschmaschine?

Das Waschen der Bettwäsche in der Waschmaschine ist ein unverzichtbarer Schritt, um saubere und frische, aber auch weiche und angenehme Bettwäsche zu genießen, die sich gut anfühlt und für gute Nächte sorgt. Daher sollte man seine Bettwäsche nicht nur richtig waschen, sondern auch gut auswählen und die gesamte Bettwäsche pflegen, so dass man in einem sauberen und bequemen Bett schlafen kann. Wie sollte man also seine Bettwäsche richtig waschen?  Welche Bettwäsche ist am besten für einen entspannten Schlaf geeignet?  Wie reinigt man seine Bettdecke, seine Kopfkissen oder auch seine Nackenrolle?  Hier finden Sie die Antworten! 

waschen von bettwäsche

Das Waschen der Bettwäsche ist eine Kunst für sich! 

Beim Waschen von Bettlaken sollten Sie einige Punkte beachten, damit Sie saubere und herrlich duftende Wäsche erhalten, die nicht durch häufiges Waschen vorzeitig beschädigt werden. Richtig gepflegte Bettwäsche kann mehrere Jahre überstehen, daher ist das Waschen von Bettlaken ein wichtiger Schritt bei der Pflege. 

Zunächst sollten Sie sich erkundigen, wie oft das Waschen der Bettwäsche empfohlen wird. Diese Frequenz hängt vom individuellen Lebensstil ab. Eine Person, die dazu neigt, im Bett zu naschen, Haustiere hat, die sich nachts ins Bett zu schleichen, sich zum Schlafen auszieht, eher morgens nach dem Aufwachen duscht und nachts stark schwitzt, sollte ihre Bettwäsche einmal pro Woche wechseln. Unter diesen Bedingungen neigt die Bettwäsche dazu, schnell zu verschmutzen, weshalb ein wöchentlicher Wechsel notwendig ist. Die Bettwäsche kann auch wöchentlich gewechselt werden, wenn Sie unter Allergien, insbesondere gegen Hausstaubmilben, leiden. Wer vor dem Schlafengehen duscht, nachts einen Pyjama trägt, im Bett nicht nascht und keine Allergien oder Haustiere hat, kann seine Bettwäsche problemlos nur alle zwei Wochen wechseln. 

Was das Waschen von Bettwäsche betrifft, so hängen die gewählte Waschtemperatur und der Waschgang in erster Linie vom Material der Bettwäsche ab. Genau wie bei Kleidung sollte man darauf achten, die Empfehlungen auf dem Etikett zu lesen. Während es früher ratsam war, die Bettwäsche sehr heiß zu waschen, weiß man heute, dass dies nicht mehr notwendig ist. Wenn die Waschmaschine, die man zur Verfügung hat, die gesamte Bettwäsche aufnehmen kann, empfiehlt es sich, alles zusammen zu waschen und keine weiteren Kleidungsstücke in die Waschmaschine zu geben. Wenn nicht alles hineinpasst, kann man seine Wäsche in zwei Durchgängen waschen oder eine Waschstation aufsuchen, um Waschmaschinen mit größerem Fassungsvermögen wie die Wash ME Waschstation zu nutzen. 

Man sollte versuchen, seine Bettwäsche auf links zu waschen, um die Farben und Muster zu erhalten, und die Wäsche anschließend gut zu trocknen, um schlechte Gerüche zu vermeiden. Wenn das Trocknen an der Luft effektiv ist, wird die Verwendung eines Trockners Zeit sparen (Sie sollten die Informationen auf dem Etikett überprüfen). 

waschen von bettwäsche

Die richtige Wahl der Bettwäsche

Mehr als das Waschen der Bettwäsche ist es auch die Auswahl des Materials, dass sich auf den Komfort der Nächte und die Qualität auswirken kann. Bettwäsche aus natürlichen und atmungsaktiven Materialien wie Baumwolle oder Leinen wird in der Regel bevorzugt. Dadurch wird verhindert, dass Sie nachts zu sehr schwitzen und profitieren von einem besseren Schweißabtransport. Bettwäsche von guter Qualität kann viele Jahre lang halten. Es ist also sinnvoll, sich für eine hochwertige Bettwäsche zu entscheiden. 

Man kann zum Beispiel eine Bettwäschegarnitur mit Farben und Mustern wählen, um das Zimmer aufzupeppen und ihm Stil zu verleihen oder eine helle Farbe wählen, um eine Atmosphäre zu schaffen, die zum Ausruhen einlädt. 

Pflege von Kissen und Bettdecken

Auch Kopfkissen, Nackenrollen und andere Bettdecken sollten regelmäßig gewaschen werden. Denn beim Waschen wird zwar die Bettwäsche gereinigt, aber Schweiß und Staub sind auch in den Bettdecken und Kissen enthalten. Diese Bettwaren müssen daher von Zeit zu Zeit gewaschen werden, wobei die Hinweise auf den Etiketten zu beachten sind. Man kann davon ausgehen, dass es ausreichend ist, eine Bettdecke zweimal im Jahr und ein Kopfkissen alle zwei bis drei Monate zu waschen. Es ist schwierig eine Haushaltswaschmaschine mit einer Bettdecke zu beladen. Wenn die Bettdecke hineinpasst, aber in der Waschmaschine zu stark zusammengedrückt wird, wird sie nicht richtig gereinigt. Wenn Sie z. B. in einer Wash ME Waschstation waschen, können Sie die große Kapazität der Maschinen nutzen und Bettdecken und Kopfkissen auf einmal waschen.